Mein altes Hamburg

Andreas Pfeiffer

22587 Dockenhuden/Elbe 

Johann Georg Büsch

*3.Januar 1728 Altenmedingen   † 5. August 1800 Hamburg

Der am 3. 1. 1728 in Altenmedingen bei Lüneburg geborene Johann Georg Büsch kam 1731 nach Hamburg, als sein Vater hierher zum Prediger berufen wurde. Er studierte Theologie in Göttingen und wurde 1756 als Professor für Mathematik an das Akademische Gymnasium berufen. Seine weit über Hamburg hinaus berühmte Handelsakademie, zu deren Schülern z. B. auch Alexander und Wilhelm von Humboldt gehörten, wurde 1767 gegründet. Büsch war ein weitgereister Mann (England, Holland, Dänemark, Schweden) und ein für seine Zeit weit vorausschauender Nationalökonom. Gemeinsam mit Caspar Voght schuf er 1788 mit dem Hamburger Armenwesen das erste wirksame Sozialprogramm des 18. Jahrhunderts. Büsch starb am 5. August 1800 in Hamburg und erhielt das erste öffentliche Denkmal, das seine Vaterstadt errichtete.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mein altes Hamburg